Pfannkucheneis

Nach einer gefühlten Ewigkeit zeigte sich die Wintersonne auch bei uns wieder einmal. Nach all den grauen, kalten Tagen hielt mich nichts mehr im Haus und ich wollte das Rieseneisfeld im Sonnenlicht fotografieren. Wer weiss, wann diese Gelegenheit wieder kommt.

Bei hellem Licht sah vieles ganz anders aus.

Die Vermieterin der Jurten am See zögerte nicht lange und öffnete die Teestube. Schliesslich gab es immer noch Minustemperaturen.

Pfannkucheneis gibt es eigentlich nur am Meer, aber unser See wird schliesslich auch „Schwäbisches Meer“ genannt. Die schwimmenden Eisschollen gaben ein grossartiges Schauspiel ab. Und laut waren sie auch. Schade, könnt ihr es nicht hören.

Immer weiter vom Ufer entfernt, gefroren die Eisschollen aneinander.

Wer öfter meinen Blog liest, der weiss, dass ich gerne am See Sonne tanke. Jetzt kann ich euch meinen Lieblingsplatz einmal vom See aus zeigen. Auf der Steintreppe beim Masten sitze ich immer. Es war für mich ganz speziell, den Platz so nahe vom Wasser aus zu sehen.

Wie lange das Natureisfeld noch besteht, hängt vom Wetter ab. Die Temperaturen sind wieder im Plusbereich und es regnet immer wieder.
Der Beitrag geht zu Andrea, Katja, Rita und Katrin.

21 Gedanken zu „Pfannkucheneis“

  1. Liebe Pia
    Danke für die tollen Eindrücke. Wunderschön sieht das aus. Ich habe in der Zeitung davon gelesen, war aber zu jenem Zeitpunkt nie am Schwäbischen Meer ;o)
    Herzliche Grüsse Yvonne

  2. ha ha, ich dachte bei der überschrift, was das wohl für ein interessantes rezept ist!! ich hatte nämlich gestern gerade apfelpfannkuchen gebacken… aber diese eisschollen sind einfach toll, ich konnte ähnliches vor zwei jahren am steinhuder meer bei hannover erleben und war völlig fasziniert davon!
    tolle aufnahmen hast du von den bodenseepfannkuchen gemacht!
    liebe grüße
    mano

  3. Das ist ja ein interessantes Natur-Phänomen! Ich habe auf der Konstanzer Seite mal fünf Jahre gewohnt und in einem Jahr war es auch richtig, richtig kalt – so minus 13 Grad oder so – aber diese schönen Eisformationen hat es damals nicht gegeben! Tolle Bilder! Ich muss mal wieder hinfahren und schauen, was sich so getan hat, da unten!
    Gros bisou
    Sandra

  4. Wunderschöne Bilder! Den Begriff „Pfannkucheneis“ habe ich vorher noch nie gehört, aber er gefällt mir! 🙂
    Da ich fast den ganzen Januar krank war, habe ich es leider verpasst, unseren zugefrorenen Hafen zu sehen, denn das ist auch immer ein tolles Schauspiel.
    Aber so sehr ich Deine schönen Bilder auch genieße, ich habe jetzt totale Sehnsucht nach Frühling und Garten und und und …
    Vielen Dank für die tolle n Impressionen und einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße, Monika

  5. liebe Pia,
    Danke für deinen schönen Link bei meinem #sonntagsglück. Deine Fotos erinnern mich an Eisschollen auf der Elbe … die konnte ich als Kind vom Küchenfenster aus beobachten. Danke für diese zauberhafte Erinnerung!
    herzlichst Katrin / soulsister meets friends

  6. Liebe Pia, ich wusste ja gar nicht, dass es etwas so großartiges wie Pfannkucheneis gibt! Danke für diese tolle Erkenntnis und deine schönen Bilder. Das ist wirklich ein sehr schöner Lieblingsplatz.

    Liebe Grüße,
    Sabrina

  7. Das sieht ja toll aus mit den Pfannkuchen! Für so was ist der Schluchsee dann wohl doch zu klein. =)
    Die Wasservögel auf dem Eis sehen auch sehr schön aus. Ich glaube aber, die sind froh, wenn das wieder weg schmilzt…
    LG
    Centi

  8. Liebe Pia,
    das sind tolle Fotos! Ein wunderschöner Lieblingsplatz! Bei uns ist es auch schon die ganze Woche warm und regnet. Es wird wohl nicht mehr lange dauern, dann ist das Eis komplett geschmolzen. Irgendwie schade.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Patricia

  9. Das sieht ja so schön aus. Herrlich. Tolle Bilder. Da ist dann Winter wunderschön.
    Dir ein schönes Wochenende. Herzlchen Gruß Sylvia

  10. Pia – wunderschöne Bilder ganz ehrlich darum beneide ich dich gerade ein bisschen – so ich bin wieder zurück vom Friseur. War aber auch nötig.
    Fühl mich gleich viel besser.
    Ein schönes Wochenende.
    LG
    Ursula

  11. Guten Morgen, Pia!
    Wieder so wundervolle Fotos, die du uns zeigst. Ich habe mich endlich aufgerafft und mich zu einem Fotokurs angemeldet. Meine Kamera und ich müssen und endlich besser kennenlernen.
    Dein Päckchen müsste bei deiner Tochter angekommen sein. Ich wünsche dir viel Spaß mit dem Buch!
    LG und hab ein wunderbares Wochenende
    Yvonne

Kommentar verfassen