Eye-Poetry # 12

Der Tag bringt seine Sorgen,
mich lässt es unbeschwert,
das macht, ich hab am Morgen
die Lerchen singen gehört.

 Nun geh ich durch die Menge,
geh ruhig und mit Lust,
weiß keiner, was für Klänge
ich trag in meiner Brust.

 Es klang so süß und labend,
rief Mut und Hoffen wach.
Den Tag lang bis zum Abend
klingt’s mir im Herzen nach. 

Johannes Trojan

Ich hatte sofort eine Idee für das Gedicht bei Andreas Projekt, die Umsetzung dauerte dafür umso länger. Zuerst war ich an den Origami Lerchen gescheitert. Zum Glück bekam ich Hilfe. Und jetzt fliegen und singen sie umso schöner. Das Gefummel beim Noten Ausschneiden konnte ich auch delegieren. Dafür  häkelte ich die Schmetterlinge selbst. Dank einer Anleitung auf YouTube ging es schnell und einfach. Doch am Ende gefiel mir das Resultat nicht und ich entschied mich gegen die gehäkelten Schmetterlinge. Schnell habe ich dann ein paar aus Papier gestanzt. Ein Mobile-Gerüst hatte ich nicht, so musste fürs Fotografieren mein Mann das Mobile hochhalten bis es einigermassen gerade hing. Er beklagte sich mehrmals, dass ihm jetzt dann gleich der Arm abfalle. Keine Sorge er hat es überlebt. Ihr seht, da ist ein Gemeinschaftswerk entstanden.
Ein paar Bilder von den Bastelarbeiten.

Die grösste Herausforderung war am Schluss dann noch das Fotografieren des schwebenden Werkes.

Jetzt schwebt das Mobile bei uns im Wintergarten und man kann den Lerchengesang mit viel Fantasie hören!

8 Gedanken zu „Eye-Poetry # 12“

  1. Das ist ja süß geworden!!! Und wie lustig: ursprünglich wollte ich meine Lerchen auch falten… aber nach einem „Prototyp“ gabe ich mich dazu entschlossen, sie auszuschneiden. Deine gefallen mir sehr gut so, mit Schmetterlingen und Noten kombiniert.
    Liebe Grüße Andrea

  2. Origami ist auch für mich eine hohe Kunst! Das Mobile sieht so frühlingshaft und fröhlich aus, das passt gerade perfekt in einen Wintergarten. Ein Gemeinschaftswerk ist doch wunderbar, da wurde die Schaffensfreude gleich gemeinsam erlebt.
    Danke, dass Du dich wieder inspirieren liessest!
    Liebe Grüße
    Andrea

  3. ein ganz wunderschönes mobile!! so frisch und frühlingshaft, dass man denken könnte, der lenz ist schon da! aber lange kann es ja auch nicht mehr dauern, denn die vögel tirilieren schon ganz schön!
    liebe grüße
    mano

  4. Liebe Pia,
    das ist ja wunderhübsch geworden. Gefällt mir gut.

    Nur, wer Noten kennt, :-)) , eine schöne Melodie..

    Die Vögel gefallen mir, die versuche ich schon immer nachzumachen, gelingt mir nicht. Habe wohl nicht die nötige Geduld.

    Lieben Gruß Eva

Kommentar verfassen