Pilze, wohin man schaut

Auf meinen Streifzügen mit dem Fahrrad im Wald und in den Naturschutzgebieten riecht es stark nach Pilzen zurzeit. Es scheint ein ausgesprochen gutes Pilzjahr zu sein. Ich selber sammle keine Pilze und kenne mich auch nicht aus, welche essbar sind und welche man stehen lassen muss. Aber schön zum Anschauen sind sie alle und ich fotografiere sie gerne.

Durch anklicken werden die Bilder gross.

Fast alle Bilder entstanden rund um den Weiher.

  Weekend Reflections

16 Gedanken zu „Pilze, wohin man schaut“

  1. Liebe Pia,

    schön anzuschaun sind deine Pilzbilder. Wir lieben auch die Pilze. Mein Mann sammelt sie und ich darf sie dann zubereiten. Ich kenne ganz wenige. Da lasse ich lieber die Finger davon. Aber Bilder mache ich auch ganz gerne. Der Weiher sieht im Herbst sehr gut aus.

    Hab ein schönes Wochenende
    LG Paula

  2. Hallo Pia, das sind ja wirklich schöne Pilz-Bilder! Du hast recht viele verschiedene Sorten aufgespürt. Mit der Bestimmung kenne ich mich leider auch nicht so aus, das überlasse ich lieber Experten:)
    LG Amely

  3. Da hast du aber Glück gehabt und recht viele Pilze vor die Kamera bekommen! Ich selbst sammele auch keine Pilze, freue mich aber immer sehr, wenn ich tolle Exemplare finde.
    LG Heidi

  4. Ja, es ist ein sehr gutes Pilzjahr…wir haben schon große Mengen an Steinpilzen, Birkenpilzen etc. gefunden, aber man kann das nicht so oft essen. Vielleicht an 3 Wochenenden und dann ist es gut….
    LG Sigrun

  5. Das will ich wohl meinen, gestern habe ich richtig große Tellerpilze gesehen, da muß ich mal forschen, was das ist.
    Neee, ich sammle keine aber freue mich immer wieder an den Pilzen, besonders schön zum fotografieren.

    Hab einen schönen ABend.

    Lieben Gruß Eva

  6. Stimmt, liebe Pia, das ist uns auch schon aufgefallen, obwohl wir keine Pilzsammler sind. Das ist ein ausgesprochenes Pilzjahr derzeit. Wir freuen uns auch immer an den unterschiedlichsten Pilzarten.
    Liebe Grüße
    Andrea

  7. Ich war früher oft mit meinem Vater Pilze sammeln und kenne deshalb die gängigen essbaren ganz gut. Alleine traue ich mich nicht in den Wald und mein Mann läuft lieber durch die Weinberge spazieren.
    Das Foto vom Weiher ist ganz wundervoll. Ich finde es so bezaubernd, wenn die Landschaft sich auf dem Wasser spiegelt, besonders wenn es eine so reizvolle ist.

    ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

  8. Liebe Pia, ich kenne wenige Pilze, diese dafür ganz sicher (weil sie einzigartig sind). Leider habe ich schon seit sehr lange (wohl als Kind zuletzt) Pilze gefunden – ich sollte unbedingt wieder einmal auf Tour durch den Wald gehen! Es scheint wirklich ein gutes Pilzjahr zu sein, zum Beispiel sehe ich überall in den Blogs und auch bei Freunden auf Facebook Fliegenpilz-Bilder. Liebe Grüsse, Miuh

Kommentar verfassen