Eye Poetry

Eye – Poetry

Für eine Wiese braucht es Klee und Bienen,
Je eins von ihnen.
Und Träumerei.
Die Träumerei tut’s auch allein,
Bei wenig Bienen.

 Emily Dickinson 

Wie gut, dass ich bei Andrea dieses Frühjahr den Bienenschmaus gewann.

Mittlerweile blüht und summt es auf dem Beet, wo ich die bienenfreundliche Samenmischung säte.

Auch wenn es nur ein kleiner Fleck und eine Biene wäre, so lohnte es sich, den Schmaus zu säen.

Von Blüte zu Blüte fliegt sie und träumt, dass alles nur für sie blüht.

Alle Voraussetzungen für eine schöne Wiese sind vorhanden. Jetzt kann auch ich in Ruhe träumen.

Geht auch zum: Gartenglück

7 Gedanken zu „Eye Poetry“

  1. Den Bienenschmaus von Alnatura haben wir sonst auch immer ausgesät, liebe Pia. Doch dieses Jahr ist alles anders.. das Gartenprojekt ist einfach zu groß. Deine Schmetterlingswiese ist wunderbar. Pia, magst Du mir Deine Adresse schicken? Das wäre echt fein. Liebe Wochenendgrüße, Nicole

  2. Wie wunderbar Du die Träumerei von Emily Dickinson gleich in die Realität umgesetzt hast! Die Samen sind ja von kreativer Hand aus auf goldenen Gartenboden gefallen. Was für ein Glück für Hummel und Biene! Pia, das ist perfekt.
    Liebe Grüße
    Andrea

    1. Hallo Pia,

      so jetzt gehts, vorher konnte ich keinen Post abschicken.

      Deine Umsetzung finde ich total gut, weil du genau die Samen für
      die Bienen verwendest. Da muß man auch erst drauf kommen.

      Hoffentlich gibt es dann viele viele Bienen, wenn sie einen so guten
      Pia-Schmaus bekommen.

      Komm gut in die Woche.

      Lieben Gruß Eva

Kommentar verfassen