Sonntagsfreuden – Heiligabend

Am Sonntag einen Blick auf die vergangene Woche richten: Bild(er), Worte, Gedanken… die ein Lächeln ins Gesicht zaubern, einfach gut tun oder ohne große Erklärung schlicht und einfach eine
Sonntagsfreude sind 🙂
Idee von Maria weitergeführt von Rita.

Diese Woche gab es gleich zwei Freuden. Zum einen wurde mein Blog zwei Jahre alt und zum anderen war unser Familien-Heiligabend genauso wie ich es am liebsten mag.
Ich deckte unseren Weihnachtstisch schon am Vorabend. Meine Fröbelsterne glänzten mit den vielen Gläsern und dem Silberbesteck um die Wette. Das I-tüpfchen waren die schönen Menuekarten aus Glitzerpapier.

Der Koch kam schon am Vormittag, legte mit den Vorbereitungen gleich los und verbrachte den ganzen Tag in der Küche. Es ist schon sehr aussergewöhnlich, mit was für Köstlichkeiten er uns immer verwöhnt, wenn man bedenkt, dass es „nur“ ein Hobby von ihm ist. Hier eine Kostprobe für euch.

Unsere grosse Tochter sorgt mit der Musik auf Ihrer Querflöte für eine weihnachtliche Stimmung. Sie spielte Stücke aus der weltlichen, jiddischen Volksmusik, dem Klezmer. Damit wir bei den Weihnachtslieder mitsingen können, hat sie mit Weihnachtskugeln geschmückte Gesanghefte gebastelt.

IMG_5165 (2)

Und natürlich gab es auch Geschenke, die dürfen nicht fehlen.
Ein sehr schöner, friedlicher und harmonischer Heiligabend im Kreise meiner Lieben und wie einleitend schon erwähnt, genauso wie ich es am liebsten mag.
Hier gibt es noch mehr Sonntagsfreuden.

6 Gedanken zu „Sonntagsfreuden – Heiligabend“

  1. …diese Musik würde mir auch gefallen, liebe Pia,
    und das Liederheft gefällt mir besonders gut, welch schöne Idee, die ich mir merke, denn meine Knopfsammlung ist groß…das Essen sieht sehr lecker aus…

    dir einen guten Montag,
    lieber Gruß Birgitt

  2. Liebe Pia,
    wie ich sehe, müßt Ihr ja auch einen wunderbaren Heilig Abend im Kreise der Lieben gehabt haben. Dein Tisch ist so festlich geschmückt und eingedeckt. Einen Koch habe ich leider nicht, ich habe selbst stundenlang in der Küche verbracht. Nun gratuliere ich Dir noch schnell zum Blogjubiläumich und wünsche einen guten Rutsch ins Neue Jahr
    LG Kathinka

Kommentar verfassen