In Nachbars Garten

Eine wunderbare Farbenpracht blüht in Nachbars Garten um die Wette. Fast täglich blüht eine neue Blume auf und verändert den Vorgarten. Wo früher Gemüse angepflanzt wurde, vergnügen sich jetzt Bienen und Schmetterlinge an dem vielen Nektar.

Nicht nur die Besitzer und Nachbarn erfreuen sich an der Blumenpracht, viele machen einen Stopp um das Blumenparadies zu bestaunen.

Aus der Not eine Tugend machen. Weil der Besitzerin die Arbeit im Garten zu viel wurde und das Stück Land nicht einfach brach liegen lassen wollte, säte sie diese Blumenmischung aus. Jetzt erfreuen sich ganz viele daran.

 bei Anne    bei Ghislana

 

29 Gedanken zu „In Nachbars Garten“

  1. Das sieht ja zauberhaft aus!
    Was für eine schöne Idee das Stück so zu nutzen, wenn man die Arbeit zu viel wird. Ich würde da bestimmt auch anhalten und diese Blütenpracht staunend betrachten.
    Ich habe mir auch eine Mischung gekauft „Bunter Gartenzaun“ und an meine selbst gefertigten kleinen Zäune aus Ästen gesät, aber da sind bis jetzt noch keine Blüten dran, nur ganz viel Grün von Wicken und Kapuzinerkresse. Das Foto, das auf der Verpackung drauf war hatte nichts mit dem Inhalt zu tun. Da werde ich nächstes Jahr besser aufpassen. Vielleicht finde ich ja auch so eine schöne Zusammenstellung.

    ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

  2. Liebe Pia,
    das ist ja ein Traum von einer Blumenwiese , was für eine
    Farbenpracht !!!! Auch für die Insekten ist es ein Paradies . Wirklich eine tolle Alternative .Danke fürs Zeigen !! Liebe Grüße von Carmen

  3. Liebe Pia,
    welch ein wunderschönes, ja überragendes Beispiel, wie man ein Stück Land ohne viel Arbeit so wundervoll naturnah gestalten kann. Dieses Beispiel sollte Schule machen! Und die Befürworter der Kies- und Splittgärten eines Besseren belehren!
    1000Dank für diesen herrlichen Post!
    Alles Liebe
    Heidi

  4. Das ist ja wunderschön! Und so eine tolle Insektenweide! Solche Nachbarn wünscht man sich.
    Zur Ringelnatter: ja, die wohnt beii uns, legt Eier im Kompost.
    Die sind ganz harmlos und sind oft zu sehen beim Sonnen oder so. Grüsse aus Brandenburg, Kat

  5. Wunderschön, die Blumenwiese in Nachbars Garten! Ich liebe das und freue mich über immer mehr Fahrbahnteiler, die bei uns mit Blumenmischungen angesät werden, da verträume ich schon mal das grün werden der Ampel :-)). Liebe Grüße aus Bayern von Christine

  6. Liebe Pia, das ist wunderschön anzuschauen … und vor allem auch eine ganz tolle Maßnahme, für welche die Dame viel Lob erhalten sollte. Wie viele Gartenbesitzer haben dann nur noch einen Rasen ohne jedes Blümchen und einmal die Woche kommt ein Gärtner mit dem Rasenmäher. Nein – so soll es gemacht werden – das finde ich toll! LG sendet Marion

  7. Hallo Pia,
    vielen Dank für diese wunderschönen Fotos! Dass diese ‚Vorgarten-Wiese‘ sehr bestaunt wird, kann ich mir gut vorstellen. Und wieviel Freude bereitet es erst den Eigentümern, wenn sie aus dem Fenster schauen oder von einer Bank an einem schattigen Plätzchen auf die Blumenpracht schauen. Es ist eine tolle Idee, wenn man älter wird und die Kraft nachläßt.
    Liebe Grüße
    Edith

  8. Liebe Pia,

    das hat die Frau sehr schön gemacht. Ich mag so etwas auch gerne sehen und die Insekten, wie die Schmetterlinge freut es obendrein.
    In Zwickau kann man auch solche bunten Streifen in Wiesen sehen. Die wurden von der Stadt angelegt.

    Die Bougainvillea blüht wirklich in meinem Garten. Es war eine kleine unscheinbare Pflanze, die ich dieses Jahr gekauft habe. Ich hoffe, ich kann sie gut überwintern.

    Liebe Grüße schickt dir
    Paula

  9. Hallo Pia!
    Schwerstverliebt bin ich immer bei solchen Blumenwiesen. Du hast hier wunderwunderschöne gefunden!
    Und die Idee finde ich gut, allerdings wollen solche Wiesen auch wenig Pflege!
    Danke für deinen wunderschönen Beitrag!

    Liebe Grüße

    Anne

  10. Wunderschön und die beste Idee, für wenig Gartenarbeit, nur 2x im Jahr absensen. ich war heute auf Schmetterlingsexkursion in der Eifel, da sieht es ähnlich am Wegesrand aus. Ein Paradies für die Schmetterlinge.
    Liebe Grüße
    Arti

  11. Ich würde auch stoppen für die Blumen und vielen Insekten und schauen!
    Hier setzt sich der Steingarten leider immer mehr durch – da ist die Wiese eine viel bessere Idee :))
    Liebe Grüße
    Kirsi

  12. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass viele Leute hier anhalten und die Blumenvielfalt bewundern. Und du siehst die Herrlichkeit beim Blick in Nachbars Garten.
    Herzlich, do

  13. Liebe Pia,
    diese bunte Blütenpracht ist immer wieder ein toller Anblick. Ich hatte so eine bunte Mischung mal im Balkonkasten ausgesät. Sie sollten nur ca. 30cm hoch wachsen, was aber offensichtlich die meisten Blümelein nicht wussten. Aber toll ausgesehen hat es, so wie auf Deinen Fotos.
    Lieben Gruß
    moni

    1. Danke für die schöne Entdeckung und für dein Teilen!
      Und für deine lieben Besuche 🙂
      Herzliche Grüße
      von Monika*
      Leider klappt es nicht wenn ein Kommentar zu lang ist soll man sich anmelden…nun auf 2 mal

  14. Ja, wunderschön, dieser blühende Garten – gefällt mir auch sehr gut. Da bekommt man Lust einen bunten Sommerstrauß zu pflücken!

    Liebe Grüße, Maje

  15. Finde ich gar nicht mal so schlecht. Ich mag das. Wir haben an den
    Straßeninseln hier auch solche Blumenmischungen.

    Hab einen schönen Tag
    Lieben Gruß Eva

Kommentar verfassen