Archiv der Kategorie: Natur

Damhirsche

Beim Vorbeifahren entdeckte ich diese schönen Damhirsche am Waldrand. In einem Gehege waren sie gemütlich am Fressen.

Es scheinen Jungtiere zu sein. Aus der Nähe sah man ihr schönes Sommerfell.

In der freien Natur ist es nicht so einfach, diese Tiere zu beobachten. Zum Glück habe ich an meiner Kamera einen genug grossen Zoom.

Neugierig, aber mit einem gebührenden Abstand, beobachteten wir uns eine Weile.

Da nur männliche Damhirsche ein Geweih bekommen, scheint hier der Vater auf ein Junges aufzupassen und zu beschützen.

Meine tierische Begegnung sende ich zum

 

Herbstliche Blumen

Nicht nur vor dem Haus blüht es wunderbar zurzeit. Mein Strauss in der Hergiswiler Glasvase ist ein Querschnitt aus dem Garten, Dahlien in diversen Farben und Formen, gelber Sonnenhut, Zinnien und dazu ein paar Stängel von der Fetthenne. Das Grünzeug ist von noch nicht blühenden Bettagsblumen.

Für Lotta, die gerne herbstliche Blumen sehen möchte, habe ich eine Galerie zusammengestellt von diversen Blumen aus unserem Garten. Die Bilder werden beim Anklicken grösser.

Mit jeder halben Drehung sieht mein Blumenbouquet anders aus. Frisch geschnitten halten sie schön lange in der Vase und bei dem wechselhaften Wetter ist es ein schöner, farbiger Blickpunkt auf dem Tisch.

 Gartenglück  

Kräutersalz

Jetzt ist der Zeitpunkt noch günstig, um Kräutersalz nach dem Mazerationsverfahren selbst herzustellen. Für mein Kräutersalz habe ich ganz viele aromatische Kräuter im Garten geschnitten, wie Liebstöckel, Thymian, Oregano, Majoran, Rosmarin, Petersilie, Schnittlauch und Basilikum. Am besten duften die Kräuter an einem sonnigen Tag, die ätherischen Wirkstoffe sind dann am intensivsten. Bei mir kommt zusätzlich noch eine scharfe, rote Chilischote dazu. Die Kräuter kommen mit der doppelten Menge Salz in ein grosses Glas, und werden mindestens sechs Monate im Kühlschrank gelagert. Das Glas in dieser Zeit nicht mehr öffnen, so kann die Mazeration stattfinden.

Für die weitere Verarbeitung kommt das Salz mit den Kräutern nach der Lagerung auf ein Backpapier, und wird im Backofen bei 60 bis 80 Grad getrocknet. Dabei die Backofentüre leicht geöffnet halten. Das Salz wird steinhart, und muss in einer Mühle (Getreidemühle) gemahlen werden. Das Pulver wieder luftdicht in Gläser lagern.

Das Kräutersalz kann man in der kalten Küche verwenden, oder die warmen Speisen am Schluss damit abschmecken.

Ich verschenke auch gerne ein Gläschen. Was wäre zu der Hauseinweihung passender gewesen, als ein selbstgemachtes Brot und Salz

 

   zum mitnehmen ♥ 

Wasser

Das Thema bei Lottas Bunt ist die Welt  ist Wasser.
Dieses Thema ist einfach für mich, da das Schwäbische Meer direkt vor meiner Haustüre liegt. Immer wieder zieht es mich an den See. An lauen Sommerabenden kann man den Tag wunderbar am Ufer sitzend ausklingen lassen.

Das grosse Wasser ist aber auch ein wichtiger Wirtschaftszweig, sei es die ganzjährige Fährverbindung oder…

die verschiedenen Kursschiffe, die während der Sommermonate verschiedene Rundfahrten mit Erholungssuchenden machen.

Auch viele Hobbykapitäne beleben das Bild auf dem Wasser.

Und dann gibt es natürlich neben all den Schiffen ganz viele Wassertiere auf dem See. Von den stolzen Schwänen gibt es bei uns mehr als genug.

Ganze Entenfamilien sonnen sich auf den warmen Steinen am Ufer.

Die Möwen verteidigen ihre Stange vor dem Aussenseiter. Solche Momente am Wasser sind unbezahlbar und ich bin mir bewusst, dass mein Zuhause dort ist, wo viele gerne in Urlaub gehen.

Unbezahlbare Augenblicke sind für mich einen Sonnenuntergang auf dem Wasser zu erleben. Wenn ich das direkt vor der Haustüre erleben kann, ist das genauso wie ich es am liebsten mag.

 

Cosmea

Bei uns vor dem Haus gewannen die Kosmeen ganz klar die Oberhand. Jedes Jahr wachsen sie zahlreich aus den Plattenritzen, ohne dass ich etwas dafür tun muss. Oder eigentlich doch: denn wenn es nach meinen Mann geht, wäre auf dem Weg gähnende Leere, damit man frei über die Gehwegplatten laufen könnte. Da haben wir ganz unterschiedliche Ansichten, was wo wachsen und blühen darf. Eigentlich reifen da auf der Südseite jedes Jahr meine Tomaten. Wer genau hinschaut, sieht auch die Tomatenstangen hinter den Schmuckkörbchen.

Für das giessen der Tomaten, muss man die hochgewachsenen Herbstblumen ganz sorgfältig zur Seite schieben.

Fleissig werden rosa und pinke Blumen für die Vase abgeschnitten. Ich weiss nicht wie es bei euch ist, bei mir sind eigentlich immer die gleichen Blumen in derselben Vase. Die Kosmeen werden z.B. immer in die schwarze Kupfervase gestellt.

Die zarten Blütenblätter sind fast durchsichtig.

Wenn man fleissig die Schmuckkörbchen schneidet, blühen sie bis zum ersten Frost in ihren satten Farben weiter.

 Mach mit :-)  Gartenglück

 

Monatscollage August

bei Birgitt

Die Rosen blühten im August üppig und besonders in den Abendstunden dufteten sie besonders intensiv. Vor dem Haus blühen ebenfalls die wildgewachsenen Cosmen der ganzen Hauswand entlang und lassen die Tomaten dahinter rot werden. Aber auch die Äpfel bekommen rote Bäckchen und die Physalis sind schon erntereif. Das schöne, meist heisse Sommerwetter im August genoss ich viel am See. Beim Eindunkeln fand fast jedes Wochenende rund um den See ein Feuerwerk statt, das immer weit herum sichtbar war. Mein Fahrradunfall lief glücklicherweise glimpflich ab. Ausser ein paar blauen Flecken und eine Reparatur am Velo ist nichts passiert. Da merkte ich, wie rasch es geht mit den schnellen E-Biks. Ich war aber auch fleissig diesen Monat. Ein paar hundert Vorhangringe nähte ich fast meditativ vor dem Fernseher an und der Wintergarten glänzt wieder nach einer gemeinsamen Putzaktion.

Gartenglück Linkparty

12tel Blick August

Obwohl die Schatten schon ein wenig länger werden, ist er bei den Badegästen bei den derzeitigen hohen Temperaturen immer noch beliebt. Überrascht hat mich, dass das Laub auf den Bäumen bereits leicht verfärbt ist.

Weiterhin unklar ist, wem die Wiese nächstes Jahr Freude machen wird. Noch ist nicht entschieden, ob der Spielplatz gebaut wird oder nicht.

Tabea sammelt alle 12tel Blicke