Vive la France

Seit einigen Jahren haben wir am Heiligabend jeweils ein kleines Motto. Angefangen hat alles damit, dass wir nicht immer die gleichen Weihnachtsgerichte kochen wollten. Auf der Suche nach neuen Ideen für die Gerichte entstanden dann die Themen. Und auch meine Tochter, die auf der Querflöte immer die Weihnachtslieder spielt, fing an, sich den Themen anzuschliessen und mit der passenden Musik zu vervollständigen.
Unser Heiligabend stand dieses Jahr unter dem Motto „Vive la France“. Nebst französischem Essen spielte unsere Tochter dann eben auch wunderschöne, französische Chansons. Schon einige Wochen im Vorfeld organisiert sie sich die passenden Noten und übt fleissig.

Doch nicht nur die Musik war ein Genuss, auch optisch passte sie sich den Farben der Tricolore an.

Und es hört nicht bei den Fingernägeln auf, auch die Gesangsbüchlein kamen in den französischen Farben daher. Wir singen immer gerne gemeinsam die Weihnachtslieder, oder versuchen es zumindest. Auch wenn nicht jeder Ton sitzt, es ist eine schöne Tradition.

Somit leben wir unsere liebgewonnenen, familiären Rituale und Traditionen wie das gemeinsame Essen, der Weihnachtsbaum mit den Kerzen, singen der Weihnachtslieder und das Beschenken. Gleichzeitig ist es durch das Motto jedes Jahr ein bisschen anders und verleiht jedem Weihnachtsfest seinen eigenen, besonderen Charme.
Das Motto fürs Essen für nächstes Jahr habe ich schon im Kopf. Ich hoffe, dass es meine Tochter wieder schaffen wird, durch die passende Musik dem Abend seine eigene, spezielle Stimmung zu verleihen.

Anna 

13 Gedanken zu „Vive la France“

  1. Dies habe ich heute noch bei dir nachgelesen. Und da wird es mir ein bisschen warm ums Herz! So schön, wie ihr Weihnachten feiert!!
    Liebe Grüße
    Ingrid

  2. Das ist ja mal eine ganz tolle Idee, liebe Pia, das Weihnachtsfest unter ein bestimmtes Motto zu stellen und in diesem Jahr war halt Frankreich an der Reihe.
    Bestimmt hat es auch allen lecker gemundet und die Musik hat ihr Übriges zu einem gelungenen Fest beigetragen. 🙂

    Meine Tochter spielt auch Querflöte, meine Enkelin Saxophon und auch bei uns gab es ein Weihnachtskonzert, aber quer Beet.

    Liebe Grüße
    Christa

  3. Guten Morgen,
    liebe Pia. Ich bin nun auch wieder da und gestern Abend angekommen.
    Heute geht es schon wieder los :.-)).
    Es ist mal etwas anderes, warum auch nicht. Es ist nun mal etwas anderes, wobei ich gerne ganz normal Weihnachten feiere.

    Ich mag dieses x-mas und Christmas-Gedusele gar nicht. Das ist aber meine Meinung.
    Für mich gibt es am Heiligen Abend
    O Tannenbaum und Stillie Nacht usw.

    Mein Sohn hat uns damals immer auf dem Klavier verwöhnt. Aber das hat sich dann im Laufe der Zeit auch gegeben.

    Lieben Gruß Eva

  4. Liebe Pia,

    da habt ihr euch was schönes und nicht alltägliches ausgesucht.
    Die Idee mit dem Essen finde ich sehr gut. Wir probieren seit einigen Jahren auch da, immer mal was neues aus. Jedes Jahr Ente und sie wird nicht alle, hat ihren Reiz für uns verloren.

    Ich wünsche dir noch einen wundervollen Tag
    LG Paula

  5. Guten Morgen Pia!
    Was für eine liebe Idee ist das denn?
    So macht Weihnachten Freude, so macht es Sinn!

    P.S.
    Meine Skulptur, die du angesehen hast. heißt schlicht und einfach „afrikanische Frau“ Nicht sehr einfallsreich 😀

    Danke für deinen Besuch bei mir!

    Liebe Grüße

    Anne

  6. Was muss es für ein herrlicher stimmungsvoller Heiligabend gewesen sein, liebe Pia! Ich mag solche Traditionen so gerne und ganz besonders wenn sie mit Hausmusik daherkommen. Echt schön! Liebe Grüße und einen charmanten Mittwoch, Nicole

  7. Oh, eure Familientradition liest sich ja wirklich sehr interessant. Den Heiligen Abend mal „französisch“ zu gestalten ist wirklich nicht alltäglich. Vielleicht sollte ich bei uns mal die amerikanische Art einführen, da mangelt es auch nicht an Weihnachtsliedern und meine Tochter und ich kennen es ja von unseren Auslandsjahren. ich kann mir sehr gut vorstellen, dass ihr alle einen wunderschönen Abend hattet, die Bilder sprechen für sich!
    Ich freue mich sehr, dass du auch dieses Jahr wieder dabei bist und bedanke mich mit einem dicken Dankeschön.

    Herzliche Grüße
    Arti

Kommentar verfassen