Adventsgestecke

Ich bin noch nicht ganz in Adventsstimmung . Spüre ich doch noch immer ein wenig den Sand zwischen meinen Füssen und die Sonne im Gesicht von unseren Ferien. Doch ich habe mich vorbereitet und bereits Anfang November die Adventsgestecke gemacht, damit sie dann rechtzeitig am ersten Advent leuchten. Weil ich die Gestecke früher als sonst machte, habe ich anstatt einen Kranz, auf einem Holztablett glitzernde Kugeln und weihnachtliche Gewürze arrangiert. Für jeden Adventssonntag gibt es ein Glas für die Kerzen. Die Lichterkette in der Glasflasche sorgt für zusätzlichen Glanz.

   

Jeder Tochter schmückte ich in ihren Lieblingsfarben das Tablett, um etwas Lichterglanz in den gefüllten Alltag zu zaubern. Möge der Lichterglanz und die Engelsklänge etwas Adventszauber verbreiten.

   

Lotta sammelt unsere Adventsgestecke.

11 Gedanken zu „Adventsgestecke“

  1. Was für herrlichen Lichterglanz hat das Adventsgesteck gestern in unserer Stube verbreitet! Es war eine schöne Atmosphäre für den 1. Advent. Vielen herzlichen Dank!

  2. Ich kam mal am 30.11 aus dem urlaub zurück. Und erster Advent war am 29.11 da hatte ich den ganzwn Advent keine richtige Stimmung… Aber Palmen mut lichterketten habe ich nur damals gesehen.
    Wünsch dir eine schöne Adventszeit.
    Grüße sonnenblume

  3. Dass Du noch nicht in Adventstimmung bist, liebe Pia, kann ich mir denken. Sand statt Schnee und 30 Grad statt unter Null.. wie soll das auch funktioniern?! Schön, dass Du wieder da bist, liebe Pia! Deine Weihnachtsfunkelecke ist bezaubernd! Dir einen gesegneten ersten Advent. Herzlichst, Nicole

  4. Das dachte ich auch gerade liebe Pia, du bist ja noch in der Südseeeee.
    Aber dennoch hast du es schön geschmückt. Gefällt mir.

    Hab einen schönen Adventssonntag.

    Lieben GRuß Eva

Kommentar verfassen