Spontan ins Tessin

Spontan fuhren meine Tochter und ich diese Woche ins Tessin. Wir logierten in Ascona, der Riviera der Schweiz. Wunderbarer Sonnenschein und warme Temperaturen begleiteten uns. Da war es angenehm die Tage in den Seitentälern in höheren Lagen zu verbringen. Wir fuhren raus aus der Stadt und rein ins Verzasca- und Maggiatal. Hier gibt es noch die typischen Tessiner Steinhäuser, auch Rustico genannt. Sie stehen dicht beisammen und zeigen ein schönes Ortsbild.

Wenn man auf dem Verzasca Staudamm steht, der 220 Meter hoch und einer der höchsten Europas ist, wird einem beim Blick in die Tiefe schon ein wenig mulmig. Hier wurde 1995 Szenen für den James Bond Film “Golden Eyes” gedreht.

Etwas einzigartiges sind die phantastischen Felsformationen im Flussbett der Verzasca, sowie die grüne Farbe des kristallklaren Wassers. Über polierte Steine strömt der Fluss in seiner unbeschreiblich grünen Farbe, die dem Tal den Namen gegeben hat, (Verzasca, abgeleitet von „verde acqua“ – grünes Wasser).

Eine viel fotografierte Brücke ist die Bogenbrücke (Ponte dei Salti), die über den Fluss führt und ca. 14 Meter hoch ist (je nach Wasserstand). Ein paar mutige springen von der Brücke in den kalten Fluss.

Ein weiteres malerisches Dörfchen am Ende eines Tals ist das Bergdorf Fusio. Es ist ein beliebter Ausgangspunkt für viele Wanderungen.

Das tosende Wasser des Foroglio ist weit herum hörbar und bot einen imposanten Anblick.

Die blühenden Wiesen und die Blumen am Wegrand waren üppig und passen zu Lottas Thema diese Woche.

Beim wilde Thymian streichte ich immer wieder mit der Hand darüber und genoss das Aroma.

Es blühten so viele verschiedene Blumen auf den Wiesen, die man leider auf unseren gedüngten Felder im Flachland schon lange nicht mehr findet.

Auch die Alpenrosen standen in voller Blüte.

Zurück in Ascona flanierten wir am Abend durch die autofreie Altstadt, vorbei an den Geschäften und den schönen Häuser am Ufer des Lago Maggiore.

Ein Abstecher auf die Piazza Grande in Locarno ist auch ohne Filmfestival ein Besuch wert. Uns zwei hat die Auszeit gutgetan und wir verbrachten schöne gemeinsame Tage in der Sonnenstube.

geht zu Andrea, Wolfang und Loretta, Katrin , Mascha und Lotta

20 Gedanken zu „Spontan ins Tessin“

  1. sehr schön
    das habt ihr gut gemacht 😉
    preislich ist das leider nicht meine Kragenweite
    so genieße ich die Bilder hier bei euch 😉
    liebe Grüße
    Rosi

  2. Wunderschöne Bilder zeigst Du uns, ich liebe die Berge, die tosenden Wasserfälle, die Einfachheit der Tessiner Steinhäuser und kann Dich verstehen, dass Du begeistert bist ;-))))

    liebe Sonntagsgrüße von Traudi

  3. Eine groszartige Gegend. Und ganz besonders faszinieren mich die Farben des Wasser…
    Wilden Thymian sammele ich hier im Harz übrigens auch, auf meinem Kraftort-Berg. Und noch lange riechen meine Hände…
    Liebe Grüsze, danke fürs Mitmachen und eine gute neue Woche
    Mascha

  4. Da werden gleich Erinnerungen wach….in einem Lago Maggiore-Urlaub in Locarno waren wir im Verzasca Tal baden. Es war im August und eigentlich schon zu heiß zum Wandern.
    Herrlich, die blühendem Wiesen und die Alpenrose!
    LG Sigrun

  5. Liebe Pia,
    wunderschöne Bilder, da möchte ich auch einmal hinfahren, besonders das kristallklare, grüne Wasser beeindruckt mich sehr, ich liebe die Berge.
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

  6. Hallo liebe Pia,
    wie ist das schön , wenn man so geschwinde ins Tessin reisen kann.
    Ascona klingt schon nach Glamour und da haben ja schon immer die „besseren“ Leute gewohnt.

    Dankeschön für den Einblick.

    Lieben Gruß Eva

  7. …das sind wunderbar erholsam aus, liebe Pia,
    und erinnert mich an einen der ersten Urlaube mit dem Mann da…könnte man direkt auch mal wieder hin fahren…danke ür die schönen Bilder,

    liebe Grüße Birgitt

  8. Sehr schön. Ich bin zwar nicht der Tessin Fan, aber vielleicht liege ich da tatsächlich falsch. Meine Schwester gehört zu diesen Mutigen. 🙂 Liebe Grüsse von mir

  9. Ach, liebe Pia, jetzt machst Du mich ganz sehnsüchtig. Eigentlich hatten wir wieder eine Fahrt ins Tessin im Mai geplant. Aber aus gesundheitlichen Gründen ist alles ins Wasser gefallen. Jetzt erfreue ich mich an Deinen wunderschönen Fotos und hoffe aus den frühen Herbst.
    Liebe Grüße
    Andrea

  10. Vielen Dank für den wunderschönen Ausflug, an dem du uns teilhaben lässt. Da wird sofort mein Fernweh wach. Und nun bin ich ganz hibbelig und am Überlegen, ob ich mein Entspannt-dahin-dümpel-Wochenende in ein Ausflugswochenende verwandeln soll.
    Liebe Grüße
    die Mira

  11. Guten Morgen,
    was für wunderschöne Fotos! Da bekommt man direkt Lust, da selber auch mal hinzufahren und diese wunderschöne Landschaft live zu sehen.
    Hab ein schönes Wochenende
    LG
    Yvonne

Kommentar verfassen